vernetzt

Der mundus Eine Welt e. V. ist auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Arbeitskreisen vernetzt.

Der mundus Eine Welt e. V. ist anerkannter Träger für weltwärts-Freiwilligendienste. Durch externe Qualitätsprüfungen ist der mundus Eine Welt e. V. sowohl für Nord-Süd-Freiwilligendienste als auch für Süd-Nord-Freiwilligendienste zertifiziert.

Der mundus Eine Welt e. V. ist Mitglied im Qualitätsverbund fid/AGIAMONDO und darüber hinaus auch im Katholischen Verbund internationale Freiwilligendienste.

In beiden Verbünden findet Vernetzung, Beratung und Fortbildung mit anderen Trägern internationaler Freiwilligendienste statt. Zusätzlich dazu arbeitet der Katholische Verbund für politische Interessenvertretung.

Das Jugendhaus Düsseldorf stellt eine Schnittstelle zwischen den katholischen Trägern internationaler Freiwilligendienste und der Koordinierungsstelle weltwärts, besonders im Blick auf Verwendungsnachweise, dar. Darüber hinaus unterstützt uns das Jugendhaus Düsseldorf bei der Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.

Der BDKJ Diözesanverband Paderborn (Bund deutscher katholischer Jugend) trägt den mundus Eine Welt e. V., gemeinsam mit dem Erzbistum Paderborn.

Aus diesem Grund ist Jan Hilkenbach, Vorstandsmitglied des BDKJ Diözesanverbandes Paderborn, automatisch Mitglied im Vorstand des mundus Eine Welt e. V.

Neben dem BDKJ Diözesanverband Paderborn trägt die Abteilung Weltkirche des Erzbistums Paderborn den mundus Eine Welt e. V.

Susanne Föller (in Elternzeitvertretung Christian Maier) ist als Leitung der Abteilung Weltkirche Mitglied im Vorstand des mundus Eine Welt e. V.

Neben den internationalen Freiwilligendiensten, gibt es im Erzbistum Paderborn weitere Formate von Freiwilligendiensten (BFD, FSJ, Au-Pair und MaZ).

Der mundus Eine Welt e. V. vernetzt sich in der AG Freiwilligendienste mit den anderen Trägern der Freiwilligendienste im Erzbistum Paderborn. Neben Austausch und Beratung findet auch gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit statt.